ASV verpflichtet Mex Raguse von den Füchsen Berlin

Donnerstag, 31. Mai 2018 14:18 Uhr

Mit einer weiteren Neuverpflichtung zur kommenden Saison hat der ASV Hamm-Westfalen seine Fans im Rahmen des letzten Heimspiels der Saison am zurückliegenden Wochenende überrascht. So stellten Geschäftsführer Franz Dressel und der sportliche Leiter und Trainer Kay Rothenpieler mit dem 18-jährigen Mex Raguse einen frischgebackenen Deutschen A-Jugendmeister vor.

Der Rückraumspieler wechselt im Sommer von den Füchsen Berlin in die WESTPRESS arena. „Er zählt zu den talentiertesten Rückraumspielern seines Jahrgangs und wir hatten nicht als einzige Interesse an ihm“, erklärte Kay Rothenpieler bei der Vorstellung des Rechtshänders, von dessen Potenzial er nicht zuletzt wegen seiner „starken Saisonleistungen“ überzeugt sei. Auch im zweitägigen Probetraining hinterließ Raguse einen sehr starken Eindruck und überzeugte damit die Verantwortlichen.

Für den 18-Jährigen, der bereits mit 16 Jahren sein Abitur erfolgreich absolvierte und derzeit neben dem Handball BWL studiert, bedeutet der Wechsel nach Hamm die erste Station fernab der Heimat. „Die Füchse sind ein Topklub für die Jugendarbeit. Aber die erste Mannschaft ist im Moment auch sehr erfolgreich und da ist es für junge Spieler natürlich schwierig, viele Spielanteile zu bekommen. In Hamm hat es mir beim Probetraining sehr gut gefallen. Deswegen habe ich mich für diesen Weg entschieden“, freut sich Raguse nach sechs Jahren in der Berliner Jugend auf die neue Aufgabe in der 2. Handball-Bundesliga. Beim ASV erhält der Nachwuchsspieler zunächst einen Ein-Jahres-Vertrag, auf seiner Position wird er neben Oliver Milde, der ebenfalls von den Füchsen nach Hamm wechselt, und Abwehrchef Markus Fuchs zum Einsatz kommen.

ASV Hamm-Westfalen Füchse Berlin Transfermarkt

PM ASV Hamm-Westfalen, Simon Kottmann

Weitere News