ASV empfängt SG Leutershausen - "Unbändiger Siegeswille" gefordert
  • Autor: RedaktionDE
  • /
  • /
  • Quelle: PM ASV Hamm-Westfalen, Simon Kottmann
  • /
  • Foto: ASV Hamm-Westfalen

ASV empfängt SG Leutershausen - "Unbändiger Siegeswille" gefordert

Unverändert spannend ist die Situation in der 2. Handball-Bundesliga für den ASV Hamm-Westfalen. Am Freitag hat die Mannschaft von Stephan Just mit der SG Leutershausen um 19:15 Uhr wieder einen direkten Konkurrenten zu Gast in der WESTPRESS arena. Gelingt den Westfalen ein Heimsieg, werden sie die SG, die aktuell ein Spiel weniger als der ASV absolviert hat, überholen und unabhängig von anderen Ergebnissen den aktuellen Abstiegsplatz verlassen.

Entsprechend bedeutend ist die Partie des 29. Spieltages für beide Mannschaften. „Die Mannschaft ist heiß darauf, diesen Sieg einzufahren und ein Zeichen im Abstiegskampf zu setzen“, ist ASV-Trainer Stephan Just zuversichtlich, wieder Zählbares feiern zu können. Angesichts der bisherigen 8:2 Heimpunkte der Rückserie ist das Selbstvertrauen bei den Westfalen absolut gerechtfertigt. Vor allem, da der ASV die einzige Heimniederlage der Rückrunde bisher gegen den kommenden Meister TuS Nettelstedt-Lübbecke kassierte (26:28).

Hinzu kommt, dass die SG auswärts in diesem Jahr noch ohne Punktgewinn ist. Dennoch hat der ASV allen Grund, die Partie nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. So unterlag die Mannschaft im Hinspiel nach überragender Halbzeit und 10:13-Führung am Ende doch noch mit 24:21. Und das, obwohl SG-Trainer Mac Nagel in den ersten 30 Minuten einen „Klassenunterschied“ ausmachte. Just: „Genau darauf wird es für uns am Freitag ankommen: Wir müssen über 60 Minuten eine konzentrierte und konstante Leistung abliefern und in jeder Situation unbändigen Willen beweisen. Dann werden wir diese Partie erfolgreich bestreiten.“

Personell hat sich die Situation bei den Gastgebern im Vergleich zum Wochenende zuvor nicht verändert. Savvas Savvas (Reha) und Jan Brosch (Daumenbruch) werden ausfallen, vor dem Abschlusstraining am Donnerstag war der Kader ansonsten wieder komplett einsatzbereit.

Einlass ist um 17:45 Uhr, Karten gibt es noch an der Abendkasse. Zudem wird die Partie wie gewohnt live über TV-Livestream (www.live.asv-hamm-westfalen.de) und im Radio (www.lippewelle.de) zu verfolgen sein.

  • Zuletzt aktualisiert: 06. April 2017 13:33 PM

Letzte Artikel

REWE verlängert Partnerschaft mit der DKB Handball-Bundesliga

Das Pokalfinale des deutschen Handballs heißt weitere drei Jahre „REWE Final ...

Angrillen für Handballfans: Gewürzmanufaktur GOURMERIE unterstützt bundesweite Kampagne „Handball - Es lebe der Sport“ zur Grillsaison mit Handball-BBQ Rub

Punkten können jetzt alle Handballfans bei Familie und Freunden beim alljährli...

Teamsport Deutschland engagiert Anett Sattler

Teamsport Deutschland bekommt personelle Kraft und ein Gesicht: Anett Sattler wi...

„Gehen das immer mit jeder Menge Freude an:“ Konstanz erwartet Ex-Erstligist Wilhelmshaven

Alles spielt verrückt in der 2. Handball-Bundesliga, Woche für Woche. ...

Anzeige

ASV tritt auswärts in Dessau an

Spannend wie nie ist der Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundeslig...