• Autor: RedaktionDE
  • /

Veszprem mit sieben Neuzugängen

Der ungarische Spitzenverein Telekom Veszprem hat am heutigen Tag insgesamt sieben Neuverpflichtungen offiziell vorgestellt.

Zur kommenden Saison wechseln aus der DKB Handball-Bundesliga Kent Robin Tønnesen und Dejan Manaskov nach Ungarn. Des Weiteren werden der Franzose William Accambray und das ungarische Talent Mátyás Győri nach Veszprem wechseln. Der Mazedonier Dejan Manaskov erhält dabei einen Ein-Jahres-Vertrag. Tønnesen und Accambray erhalten jeweils einen Vertrag bis 2020. Als einziger erhält Győri einen Vertrag über vier Jahre. Im Gegenzug zur Verpflichtung von Kent Robin Tønnesen verlässt Marko Kopljar in Richtung Berlin.

Neben diesen vier Spielern wird auch der neue Trainer Ljubomir Vranjes zur kommenden Saison sein Amt antreten.

Zur Saison 2018/19 vestärken sich die Ungarn zudem mit Manuel Štrlek und Kentin Mahé. Beide erhalten jeweils einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

  • Zuletzt aktualisiert: 17. March 2017 19:40 PM

Letzte Artikel

„Gehen mit Mut da rein“: HSG Konstanz muss sich gegen ambitioniertes Lübecker Spitzenteam mit Abwehr-Bollwerk beweisen

Verrückte Zweite Liga: Der letzte Spieltag hat das ohnehin schon unberechen...

Konstanzer Top-Torschütze Thomann: „Sind schon angefressen und werden richtig gallig in das Spiel gegen Bad Schwartau gehen“

Schwer getroffen marschierten die Spieler der HSG Konstanz direkt nach dem Schlu...

HSG Konstanz muss schwere Niederlage bei Nordhorn-Lingen einstecken

Für die von der Insolvenz bedrohte HSG Nordhorn-Lingen war es wohl so etwas...

Prokop nimmt Arbeit in Hamburg auf

Der neue Bundestrainer Christian Prokop wird die deutsche Nationalmannschaft bei...

Anzeige

HSG Konstanz verpflichtet Linkshänder und Top-Torjäger der A-Jugend-Bundesliga

Nach den Neuzugängen Felix Klingler (23, TV Neuhausen) für die rechte ...